Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung richtet an Mitglieder des Verbandes der Markt- und Meinungsforschungsinstitute Österreichs („VdMI“) sowie an jene Personen, die als Kontaktperson oder Vertreter dem VdMI bekanntgegeben wurden.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist:

Verband der Markt- und Meinungsforschungsinstitute Österreichs (VdMI)
Brucknerstraße 3-5
office@vdmi.at
4020 Linz

Der VdMI hat keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Der VdMI verarbeitet personenbezogene Daten – insbesondere Namen, Adresse, Kontaktdaten und VMÖ-Mitgliedschaften seiner Mitglieder, Daten über Mitgliedsbeiträge sowie Namen und Kontaktdaten von Personen, die als Kontaktperson oder Vertreter dem VdMI bekanntgegeben wurden – zum Zweck der Mitgliederverwaltung, Einhebung und Abrechnung der Mitgliedsbeiträge sowie zum Zweck der Information seiner Mitglieder über Aktivitäten und Veranstaltungen des VdMI.

Hierbei stützt sich der VdMI auf das überwiegende berechtigte Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Ohne eine solche Verarbeitung wäre die Führung des Vereins nicht möglich. Für die Mitglieder des VdMI und/oder deren Mitarbeiter sind durch diese Verarbeitung keine Nachteile zu erwarten.

3. Übermittlung und Offenlegung von personenbezogenen Daten

Der Name der Mitglieder des VdMI (sowie der Link zu deren Website) wird auf Website http://vdmi.at veröffentlicht. Für diesen Zweck werden die Daten an ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inhaber: René Münnich, als Host der Website und Auftragsverarbeiter übermittelt.

Es erfolgt keine Übermittlung von personenbezogenen Daten an einen Empfänger außerhalb eines EWR-Mitgliedsstaates oder an eine internationale Organisation.

Der VdMI verfügt über keine eigene EDV-Infrastruktur, sondern bedient sich für seine Verarbeitungstätigkeit der EDV-Infrastruktur jener Mitgliedsinstitute, deren Geschäftsführer bzw. Dienstnehmer gleichzeitig den Vorstand des VdMI bilden. Die Vorstandsmitglieder finden Sie auf der Website des VdMI unter http://vdmi.at. Personenbezogene Daten werden daher an diese Mitgliedsinstitute weitergegeben, welche die Daten als Auftragsverarbeiter für den VdMI verarbeiten.

4. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert und darüber hinaus für einen Zeitraum von drei Jahren oder soweit die Verarbeitung aufgrund von gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Die Daten jener Personen, die durch ein Mitglied als Kontaktperson oder Vertreter dem VdMI bekanntgegeben wurden, werden maximal solange gespeichert wie die Daten des jeweiligen Mitglieds des VdMIs und zu einem früheren Zeitpunkt gelöscht, wenn die Kontaktperson oder der Vertreter aus der Organisation des Mitglieds ausscheidet oder ersatzweise ein anderer Vertreter oder eine andere Kontaktperson durch das entsprechende Mitglied bekanntgegeben wird.

5. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten der VdMI über Sie verarbeitet. Sie haben ferner unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen eine Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn Sie mehr über Ihre Rechte erfahren oder eines der oben genannten Rechte geltend machen möchten, kontaktieren Sie den VdMI unter den gemäß Punkt 1 dieser Datenschutzerklärung angeführten Kontaktmöglichkeiten.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass der VdMI Ihre Daten zu Unrecht verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zu erheben.

Linz, am 25. Mai 2018